Home » Sport Im Blickpunkt Der Wissenschaften: Perspektiven, Aspekte, Ergebnisse by Helmut Baitsch
Sport Im Blickpunkt Der Wissenschaften: Perspektiven, Aspekte, Ergebnisse Helmut Baitsch

Sport Im Blickpunkt Der Wissenschaften: Perspektiven, Aspekte, Ergebnisse

Helmut Baitsch

Published On Behalf Of The Organizing Committee Of The 20th Olympiad Munich, 1972 class=bookCoverImage itemprop=image src=http://i.gr-assets.com/images/S/photo.goodreads.com/nophoto/book/111x148._SX87_SY87_.png title=The Scientific View Of Sport
ISBN : 9783662002308
Paperback
275 pages
Enter the sum

 About the Book 

liehe Forschungsansatze und wissenschaftliche Traditionen als gleichrangige Bestand teile wissenschaftlicher Fragestellungen gelten zu lassen, sondern auch unterschied liche weltanschaulich-philosophische Pramissen dieser Ansatze und Traditionen zuMoreliehe Forschungsansatze und wissenschaftliche Traditionen als gleichrangige Bestand teile wissenschaftlicher Fragestellungen gelten zu lassen, sondern auch unterschied liche weltanschaulich-philosophische Pramissen dieser Ansatze und Traditionen zu respektieren. Das schliesst Parteilichkeit nicht aus, vor allem jene nicht, die den humanen Aspekt wissenschaftlicher Tatigkeit betont und ihre Verwertbarkeit fur Fortschritt und Gluck - was darunter im einzelnen auch immer zu verstehen is- als einen wichtigen und konstitutiven Bestandteil der wissenschaftlichen Fragestel lung selber fur wichtig halt. In diesem Sinne ist die Frage, auf welche Weise und unter welchen individuellen und sozialen Bedingungen der Sport den Menschen wirklich nutzt und zu ihrem Gluck beitragt, auch eine wissenschaftliche Frage- sie stellt sich in besonderem Masse, nachdem festzustellen ist, dass sich allenthalben im Bereich der Sportwissen schaft Skepsis gegenuber solchen Glaubenssatzen und Lehrmeinungen zeigt, die ohne feste empirische Grundlage und kritische Theoriebildung eine solche Bedeutung des Sports schon als gesichert annehmen. Sport und Sportwissenschaft Sport und Leibesubungen, Korperkultur und Sporterziehung (Leibeserziehung, Korpererziehung), Gymnastik, Sport-Tourismus gehoren heute - das wird im vorliegenden Bericht deutlich - in der ganzen Welt zu den auffalligen sozialen Er scheinungen- zwar scheinen sie auf den ersten Blick unkompliziert, durchsichtig und verstandlich fur alle Menschen zu sein- sie stellen sich dar als ein Stuck Solidaritat auch bei unterschiedlichem weltanschaulich-politischem Standort und sind gelegent lich von geradezu archaischer Intensitat und Anziehungskraft- sie werden getragen von der aktiven Betatigung, zumindest der Anteilnahme sehr vieler Menschen in vielen Teilen der Welt und haben dabei spezifische, teilweise unterschiedlich zu bewertende Funktionen medizinischer (therapeutischer, praventiver, rehabilitativer),